FAQ und unsere Antworten

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) zählt zu den sogenannten Cannabinoiden, Stoffe mit Wirkung auf das menschliche Endocannabinoid-System, das unteranderem für Körperabläufe wie Schmerzwahrnehmung und die Leistung des Abwehrsystems zuständig ist. Es wird hauptsächlich in der Hanfpflanze (Cannabis sativa bzw. Cannabis indica) gefunden, ist nicht psychoaktiv und ihm werden entkrampfende, entzündungshemmende, angstlösende sowie gegen Übelkeit gerichtete Wirkungen nachgesagt. Aufgrund dessen hat es Anwendung in medizinischen Gebieten. Studien lassen ebenfalls auf positive Wirkung bei der Pflege mit Hautproblemen hoffen.

Sind CBD Produkte legal?

Bei CBD handelt es sich um eine nicht-psychoaktive Substanz. Sie fällt somit nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. In Deutschland sowie in der ganzen EU gilt für Nutzhanfprodukte, dessen Saatgut in dem EU Sortenkatalog eingetragen sein muss, eine THC-Grenze von 0,2%. Aus diesem Nutzhanf werden unteranderem Textilien, Nahrungsmittel und viele weitere Wirtschaftsgüter produziert.

Alle CBD Herbs Produkte werden aus handverlesenen, EU-zertifizierten Nutzhanf-Blüten hergestellt. Das garantiert einen THC (Tetrahydrocannabinol)-Gehalt von unter 0,2%.

Wie ist die aktuelle Rechtslage in Deutschland?

CBD unterliegt nicht dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) und auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat der Einnahme von CBD eine gute Verträglichkeit bescheinigt. Extrakte aus Nutzhanf mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 Prozent dürfen an Endkunden abgegeben werden, insofern sie nicht als Arzneimittel gelten und beworben werden.
Über die Notwendigkeit der Zulassung von CBD-Vollspektrumsölen als Nahrungsergänzungsmittel herrscht Unklarheit, da diese Anfang März 2020 nach Aussage der European Industrial Hemp Association (EIHA) und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) nicht als Novel Food gelten (neuartige Lebensmittel, die vor des Inkrafttretens der Novel-Food-Verordnung 1997 innerhalb der EU nicht in nennenswertem Umfang zum Verzehr in den Handel gebracht wurden), Cannabinoide jedoch im Januar 2019 von der Europäischen Kommission in diese aufgenommen wurden.

Aus diesem Grund geben wir keine Verzehrs-, Einnahme- oder Dosierungsempfehlungen und bewerben unsere Produkte ausschließlich als Aromawerke. Somit können Sie alle unsere im Sortiment befindlichen Artikel völlig legal erwerben.

CBD Herbs ist nicht berechtigt über Gesundheitsclaims Auskunft zu geben. Heilversprechungen sind untersagt. Wir verkaufen ausschließlich CBD Aromaprodukte, die nicht zum Verzehr angeboten werden.

Was passiert, wenn mich die Polizei aufhält?

Alle CBD Herbs Produkte werden im Labor getestet und analysiert. Jedes unserer Produkte ist verschweißt und jeder Charge liegt ein Laborbericht vor, der Online einzusehen ist. Unser Produzent übernimmt die Verantwortung für den Inhalt, also dafür, dass der THC-Gehalt unter den gesetzlich erlaubten 0,2% liegt. Erklären Sie der Polizei, um welche Produkte es sich handelt und verweisen Sie auf uns. Falls die Verpackung bereits geöffnet ist, übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt!

Wie lange ist die Lieferzeit?

Ab Zahlungseingang wird die Ware noch am gleichen Tag oder am nächsten Werktag versendet und erreicht Sie normalerweise in 1-3 Werktagen.

Wie sieht die Verpackung aus?

Alle Ihre Bestellungen werden sorgfältig in diskreten, völlig schlichten Versandtaschen verpackt und mit der dazugehörigen Rechnung versendet.

Kann man von CBD Produkten “high” werden?

Nein. Es ist nicht möglich von irgendeinem unserer CBD Produkte “high” zu werden, da CBD keine psychoaktive Substanz ist.

Werden eure Produkte getestet?

Ja. CBD Herbs testet und überwacht jedes Produkt, das wir anbieten. Jedes Produkt wird sowohl auf das Cannabinoid-Verhältnis als auch für die mikrobiologische Angemessenheit getestet und analysiert. Alle Artikel sind frei von Parabenen, künstlichen Farb-/Duftstoffen, Toxinen und Schwermetallen.

Wann tritt die Wirkung von CBD Öl ein?

Das hängt wie bei jedem CBD-Produkt vom Körper und der CBD-Dosis ab. Es kann zwischen 10 Minuten und zwei Stunden dauern, bis Sie die Wirkung von CBD spüren! Besonders schnell wirkt CBD, wenn das Öl direkt über die Mundschleimhäute aufgenommen wird.

Was machen CBD Tropfen?

Gerät das CBD in den Blutkreislauf, wirken die wertvollen Cannabinoide – wie jedes andere CBD Produkt – auf das sogenannte Endocannabinoid-System im menschlichen Körper.

Ist CBD im Urintest nachweisbar?

Nein! Cannabidiol ist durch einen Urintest nicht nachweisbar. Drogentests werten ausschließlich THC aus – und der THC-Gehalt von 0,2% in legalen CBD Produkten ist nicht ausreichend, damit ein Drogentest anschlägt. Dennoch geben wir keine Garantie, da viele Faktoren, wie zum Beispiel die eingenommene Menge, die Häufigkeit der Verwendung und der eigene Stoffwechsel, eine Rolle spielen können.

Welches CBD Öl ist am besten?

Es gibt viele verschiedene Anbieter und CBD Öle in unterschiedlichsten Konzentrationen. Das „beste“ CBD Öl gibt es nicht – wichtig ist, dass Sie ein CBD Öl wählen, dass zu Ihrem Anwendungszweck passt. Achten Sie darauf, dass Sie ausschließlich von seriösen Anbietern kaufen, die hochwertiges CBD Öl aus EU-zertifizierten Hanfpflanzen mit CO2 extrahieren. Bei CBD geht es um Ihre Gesundheit! Deshalb sollten Sie nicht an falscher Stelle sparen und niemals auf Billigprodukte setzen.

Ist CBD gefährlich?

Nein. CBD ist ein natürlicher Pflanzenstoff und für den Körper absolut ungefährlich. Sie können von CBD weder abhängig werden, noch gibt es gefährliche Nebenwirkungen. In vielen Ländern ist CBD ein Nahrungsergänzungsmittel.

Hat CBD Nebenwirkungen?

CBD hat kaum erwähnenswerte Nebenwirkungen. Folgende Nebenwirkungen können in seltenen Fällen auftreten: Trockener Mund, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, niedriger Blutdruck. Schwere Nebenwirkungen gibt es bei CBD nicht, da es sich um einen natürlichen Pflanzenstoff handelt!

Wie schnell wirkt CBD?

CBD wirkt in jedem Körper anders – denn es gibt zu viele Faktoren, welche die Wirkungsweise beeinflussen. Zum Beispiel das Körpergewicht, die Größe, die verabreichte Dosis, usw.

Wie oft darf man CBD Öl am Tag nehmen?

Sie können CBD Öl so oft nehmen, wie Sie möchten. Eine Überdosierung ist nicht möglich! Grundsätzlich empfehlen wir jedoch, mit einer kleinen Dosis anzufangen. Anschließend können Sie beobachten, wie Ihr Körper auf das CBD reagiert – und die Dosis dann so lange schrittweise erhöhen, bis Sie die gewünschte Wirkung bemerken.

Kann CBD Psychosen auslösen?

Nein. Zwar kann Cannabis Psychosen durch den Wirkstoff THC auslösen, bei CBD-Produkten ist das jedoch nicht möglich. Legale CBD-Produkte enthalten in Deutschland maximal 0,2% THC – das ist nicht ausreichend, um irgendeine Wirkung des THCs zu spüren. Ob Rauschgefühl oder Psychosen!